1.     Allgemeine Informationen

1.1       Information über die Erhebung personenbezogener Daten

Im Folgenden informieren wir Sie i.S.d Art. 13 DS-GVO über die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Ihre Daten werden zu verschiedenen Zwecken erhoben. Eine Beschreibung dieser Zwecke, der jeweiligen Datenkategorien, der Betroffenenkategorien, der Rechtsgrundlage sowie weitere Informationen finden Sie unter Nr. 2 dieser Datenschutzerklärung.

1.2       Verantwortlicher

Verantwortlich für die vorliegenden Datenverarbeitungen ist

Mag. jur. Djoko Lukic
Datenschutzbuero.hamburg
Suhrenkamp 59
22335 Hamburg

Telefon: +49 (0)40 – 414 313 070
E-Mail: info@datenschutzbuero.hamburg
Internet: https://datenschutzbuero.hamburg

1.3       Aufsichtsbehörde

Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Ludwig-Erhard-Straße 22
20459 Hamburg
Telefon: +49 (0)40 – 4 28 54 – 40 40
E-Mail: mailbox@datenschutz.hamburg.de

1.4       Ihre Rechte

Ihnen stehen, soweit die jeweiligen gesetzlichen Anforderungen erfüllt wurden, die folgenden Rechte zu:

  • Sie haben nach Art. 15 DS-GVO ein Recht auf Auskunft, ob und welche Daten von Ihnen durch uns oder unsere Vertragspartner gespeichert bzw. verarbeitet werden.
  • Sie können nach Art. 16 DS-GVO eine Berichtigung Ihrer Daten verlangen.
  • Ihnen steht nach Art. 17 DS-GVO ein Löschanspruch zu, soweit keine rechtlichen Verpflichtungen die weitere Speicherung erforderlich machen.
  • Zudem können Sie, z.B. nach Art. 18 DS-GVO die Verarbeitung der Daten einschränken, soweit u.A. die Richtigkeit der Daten bestritten wird, die Datenverarbeitung unrechtmäßig ist oder Sie Widerspruch nach Art. 21 DS-GVO gegen die Verarbeitung einlegen.
  • Im Weiteren steht Ihnen nach Art. 20 DS-GVO das Recht zu, die Daten in einer maschinenlesbaren Form zu erhalten.
  • Sie können die uns gegenüber ausgesprochenen Einwilligungen nach Maßgabe des Art. 7 III DS-GVO widerrufen. Der Widerruf hat zur Folge, dass die bis zum Zeitpunkt des Widerrufs durchgeführte Datenverarbeitung rechtmäßig ist.
  • Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.
  • Sie haben gem. Art. 21 I DS-GVO das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben e oder f erfolgt, Widerspruch einzulegen.
  • Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu Zwecken der Werbung und Datenanalyse jederzeit widersprechen.

Bitte schreiben Sie im Fall eines Widerrufs bzw. eines Widerspruchs eine E-Mail an info@datenschutzbuero.hamburg .

 

2.     Die Verarbeitungstätigkeiten

2.1       Besuch der Webseite

2.1.1       Zweck der Datenverarbeitung

Der Zweck der nachfolgend beschriebenen Datenverarbeitung ist die Darstellung unserer Webseite und der darin vorhandenen Angebote.

2.1.2       Datenverarbeitung

Bei einer informationsbezogenen Nutzung unserer Webseite erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unsere Server übermittelt. Dies betrifft insbesondere die folgenden Datenkategorien:

  • Ihre IP-Adresse,
  • den Zeitpunkt Ihres Webseitenaufrufs,
  • das Betriebssystem Ihres Computers,
  • die Bezeichnung Ihres Browsers und die Version sowie
  • die verlinkende Webseite.

2.1.3       Rechtsgrundlage

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der obigen Daten ist Art. 6 I lit. f) DS-GVO. Unsere berechtigten Interessen sind Folgende:

  • die Sicherstellung eines möglichst fehlerfreien Systembetriebs,
  • die Analyse etwaiger Fehlerfunktionen sowie
  • die Optimierung der Inhalte zur benutzerfreundlichen Darstellung.

2.1.4       Speicherfrist

Die im Zuge dieser Maßnahmen erfassten Daten werden automatisiert gelöscht, soweit sie nicht mehr erforderlich sind.

2.1.5       Herkunft der Daten

Die verarbeiteten Daten werden von Ihnen bereitgestellt.


2.2       Webseitennutzungsanalyse zur Optimierung der Webseite

2.2.1       Zweck der Datenverarbeitung

Zur Optimierung unserer Inhalte setzen wir auf unserer Webseite eine interne Webseitennutzungsalayse ein.

2.2.2       Datenverarbeitung

Die Webseitennutzungsanalyse findet anonymisiert statt. Die letzten drei Stellen Ihrer IP-Adresse werden ersetzt und der Bezug zu Ihrer Person somit verhindert.

2.2.3       Weitergabe der Daten

Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

2.2.4       Rechtsgrundlage

Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist unser berechtigtes Interesse an der Bereitstellung einer interessanten Webseite gem. Art. 6 I lit .f) DS-GVO.

2.2.5       Speicherfrist

Die Daten werden nach einem Monat gelöscht.

2.2.6       Herkunft der Daten

Die verarbeiteten Daten werden von Ihnen bereitgestellt.


2.3       Vertragsabwicklung

2.3.1       Zweck der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten personenbezogene Daten zur Wahrnehmung unserer Ansprüche und zur Erfüllung unserer Pflichten, die sich aus etwaigen Verträgen mit uns ergeben.

2.3.2       Datenverarbeitung

Im Sinne des beschriebenen Zwecks verarbeiten wir die Datenkategorien:

  • Stammdaten,
  • Adressdaten,
  • Kontaktdaten sowie
  • Daten zur Leistung

2.3.3       Weitergabe der Daten

Rechnungen sowie Angebote werden mithilfe der Dienstleistung der Haufe Service Center GmbH bereitgestellt. Somit werden die obig beschriebenen Daten an die Haufe Service Center GmbH Ihre Daten übermittelt. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung von Lexoffice finden Sie hier: https://www.lexoffice.de/datenschutz/

Im Weiteren übermitteln wir zur Geltendmachung von rechtlichen Ansprüchen Ihre Daten an Rechtsanwälte weiter.

2.3.4       Rechtsgrundlage

Die Datenverarbeitung findet zur Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten statt, und die Rechtsgrundlage ist demnach Art. 6 I lit. b) DS-GVO.

2.3.5       Speicherfrist

Sollten die Daten zur Zweckerfüllung nicht mehr erforderlich sein (z.B. durch eine Löschung des Benutzerkontos), werden Ihre für das Benutzerkonto notwendigen Daten gelöscht.

Die Daten, die wir aus steuerrechtlichen Gründen aufbewahren müssen, werden entsprechend der gesetzlichen Fristen aufbewahrt (10 Jahre gem. § 147 AO).

2.3.6       Herkunft der Daten

Die verarbeiteten Daten werden von Ihnen bereitgestellt.


2.4       Datenverarbeitungen zu Zwecken der Kommunikation

2.4.1       Zweck der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten personenbezogene Daten nicht nur zur Kommunikation im Rahmen von Vertragsverhältnissen, sondern auch zur sonstigen Kommunikation.

2.4.2       Datenverarbeitung

Hierfür setzen wir unsere eigene Email-Infrastruktur ein. Die Infrastruktur befindet sich in den Rechenzentren der netcup GmbH. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung der netcup GmbH finden Sie hier: https://www.netcup.de/kontakt/datenschutzerklaerung.php

Die hierbei kommunizierten Daten können unterschiedlicher Art sein (Betroffenenanfragen Bewerbungen, Sachstandsanfragen, etc.), und eine einheitliche Kategorisierung ist nicht möglich.

2.4.3       Rechtsgrundlage

Sofern die Kommunikation im vertraglichen Kontext erfolgt, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 I lit. b) DS-GVO. In den übrigen Fällen ist unser berechtigtes Interesse die Möglichkeit, mit Ihnen kommunizieren zu können. Die Rechtsgrundlage ist in diesen Fällen Art. 6 I lit. f) DS-GVO.

2.4.4       Speicherfrist

Die Daten werden gelöscht, soweit sie zur Zweckerfüllung nicht mehr erforderlich sind. Handelsbriefe werden nach 6 Jahren (§ 257 HGB) und steuerlich relevante Kommunikationsinhalte werden nach 10 Jahren gelöscht (§ 147 AO). Sofern die  Kommunikationsinhalte zur Wahrnehmung von Rechtsansprüchen oder zur Verteidigung vor diesen notwendig sind, können die Daten so lange aufbewahrt werden, bis sie hierzu nicht mehr notwendig sind.

2.4.5       Herkunft der Daten

Sofern Sie mit uns in Kontakt treten, werden die Daten von Ihnen bereitgestellt. Sollten wir Sie kontaktieren, haben Sie uns im Vorwege Ihre Daten mitgeteilt.


2.5       Bewerbungsverfahren

2.5.1       Zweck der Datenverarbeitung

Zweck der Verarbeitungstätigkeit ist das Durchführen von Bewerbungsverfahren.

2.5.2       Datenverarbeitung

Sofern Sie sich per Email bewerben, werden die Daten wie obig beschrieben verarbeitet.

2.5.3       Weitergabe der Daten

Die Email-Infrastruktur befindet sich in den Rechenzentren der netcup GmbH. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung der netcup GmbH finden Sie hier: https://www.netcup.de/kontakt/datenschutzerklaerung.php

2.5.4       Rechtsgrundlage

Wir führen Bewerbungsverfahren in unserem eigenen Interesse nach Art. 6 I lit. f) DS-GVO durch. Unser Interesse ist die Aufrechterhaltung bzw. Entwicklung unseres Betriebs.

2.5.5       Speicherfrist

Daten angestellter Mitarbeiter bleiben, sofern diese Informationen für die Fortführung des Beschäftigungsverhältnisses notwendig sind, 10 Jahre nach dem Ausscheiden Mitarbeiters gespeichert. Daten abgelehnter Bewerber werden, zum Schutz vor etwaigen Ansprüchen aus dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz, für 6 Monate gespeichert.

2.5.6       Herkunft der Daten

Die Daten werden von Ihnen bereitgestellt.


2.6       Google Maps

2.6.1       Zweck der Verarbeitung

Auf dieser Webseite nutzen wir das Angebot von Google Maps. Dadurch können wir Ihnen interaktive Karten direkt in der Website anzeigen und ermöglichen Ihnen die komfortable Nutzung der Karten-Funktion.

2.6.2       Datenverarbeitung

Zur Darstellung eines Kartenabschnitts muss Google die Grafik dem Webseitenbesucher zur Verfügung stellen. Hierzu überträgt Google den Kartenausschnitt an die IP-Adresse des Besuchers und verarbeitet somit auch diese Information. Im Weiteren erhält Google die Information, dass die entsprechende Unterseite der Webseite aufgerufen wurde.

2.6.3       Zuordnung zum Google-Konto des Benutzers

Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vorher bei Google ausloggen. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google richten müssen.

2.6.4       Weitere Informationen

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch Google erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen des Anbieters. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy .

Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.


3.     Eingesetzte Cookies

Wir setzen keine Cookies ein.

4.     Verschlüsselung

Um unberechtigte Zugriffe Dritter auf Ihre persönlichen Daten zu verhindern, wird die Verbindung per TLS-Technik verschlüsselt.